Auf Einladung von Barbara Hendricks besuchte der Sozialwissenschaftskurs der 10. Klasse der Karl Kisters Realschule in Kleve die Bundeshauptstadt. Der Schwerpunkt der Kursfahrt lag auf dem Besuch verschiedener geschichtsträchtiger Orte Berlins. Dazu zählte neben der Besichtigung der Gedenkstätte der Berliner Mauer, dem ehemaligen Stasi Gefängnis Hohenschönhausen, der Ausstellung der Topographie des Terrors und vielen weiteren geschichtspolitischen Themen auch eine Führung und ein spannendes Planspiel im Bundesrat. Selbstverständlich durfte bei diesem Programm ein Besuch im Deutschen Bundestag nicht fehlen. Als Ergänzung zur Führung und der Besichtigung des Plenarsaals, hielten die Schülerinnen und Schüler selbst kleine Vorträge, wie zum Beispiel über die Geschichte des Reichstagsgebäudes.

Die Ministerin stand aufgrund wichtiger Termine leider nur für eine kurze Begrüßung zur Verfügung. Barbara Hendricks sicherte der Klasse aber einen persönlichen Besuch in der Schule in ihrer Heimatstadt zu, um in Ruhe die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten zu können. Bevor die Klasse die Kuppel des Reichstagsgebäudes besuchte, um den Ausblick über Berlin zu genießen, konnte noch ein Erinnerungsfoto mit der SPD-Bundestagsabgeordneten für den Kreis Kleve gemacht werden. Barbara Hendricks gab den Schülerinnen und Schülern der zehnten Klasse zum Abschied noch den Ratschlag, sich rechtzeitig über die eigene Zukunft Gedanken zu machen und freut sich schon auf die Gespräche beim Besuch in Kleve.