Neben einer großen Anzahl junger Frauen hat sich auch eine Handvoll junger Männer an einem schönen Frühlingstag in einem Konferenzsaal im Deutschen Bundestag eingefunden, um gemeinsam mit der Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordneten Barbara Hendricks zu diskutieren.

Im Anschluss an einen Informationsvortrag im Plenarsaal des Deutschen Bundestages hatten die Studierenden des Berufskollegs Liebfrauenschule Geldern eine gute Stunde Zeit, sich über den Arbeitsalltag ihrer Kreis Klever Abgeordneten zu unterhalten und aktuelle politische Entwicklungen auszutauschen. So berichteten die Studienfahrtteilnehmer unter anderem von ihren Erfahrungen im Bereich der Integration geflüchteter Kinder.

Die Studierenden stehen nun kurz vor Abschluss ihres Anerkennungsjahres und freuen sich auf ihre Zukunft im Beruf oder im Hochschulstudium. Während die meisten eine Anstellung in Kinderheimen oder Kitas anstreben, planen andere ein Jahr Au-pair in den USA oder ein Studium der Sozialen Arbeit. Da passt die Tour in die Bundeshauptstadt mit vielen sozialpädagogisch geprägten Programmpunkten natürlich perfekt in die Ausbildung.

Zentral untergebracht in Berlin Mitte, besuchte die Gruppe während der fünftägigen Studienfahrt nicht nur berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Gedenkstätte Hohenschönhausen, sondern auch die Suppenküche der Franziskaner, ein Kindermuseum und die pallottinische Gemeinschaft Berlin Neukölln. Trotz des vollgepackten Ablaufplans blieb den Gästen vom Niederrhein noch ausreichend Zeit, die Stadt zu Fuß oder mit Bus und Bahn auf eigene Faust zu erkunden und Berliner Luft zu schnuppern.

(Bild: Studierende der Liebfrauenschule Geldern mit Barbara Hendricks im Deutschen Bundestag)