Barbara Hendricks zum außerordentlichen SPD-Bundesparteitag

Barbara Hendricks zum außerordentlichen SPD-Bundesparteitag

“Harte, aber ehrliche Debatte, die für mich zu einem guten Ergebnis geführt hat.
Nun werden wir mit Engagement Verhandlungen führen, um dann den ausgehandelten Vertrag unseren Mitgliedern zur Abstimmung zu stellen.
Ich bin zuversichtlich, dass wir für die Bundesrepublik Deutschland eine stabile Regierung mit sozialdemokratischer Handschrift erreichen werden können.”

Bund investiert in frühkindliche Bildung im Kreis Kleve

Dank erfolgreicher Förderanträge stehen den Städten Kleve und Kevelaer bis Ende 2020 insgesamt 728.000 Euro zur Verfügung, um bedürftigen Familien und Kindern dabei zu helfen, den Einstieg in die Kindertagesbetreuung vorzubereiten und unterstützend zu begleiten. Die Mittel werden im Rahmen des Bundesprogramms „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ durch das SPD-geführte Familienministerium bereitgestellt. „Über die Förderung freue ich mich sehr, denn Integration funktioniert am besten durch Bildung. Gute Kindertagesbetreuung ermöglicht gleiche Chancen für alle Kinder. Auch Kinder mit Fluchthintergrund sind auf den Kontakt mit Gleichaltrigen angewiesen, um soziale und sprachliche Kompetenzen zu erlernen“, so Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve.

Zentrale Maßnahmen sind die Schaffung von Koordinierungsstellen und die Anstellung von Fachkräften. Diese sollen erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung vermitteln und die Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland beraten. Die Angebote des Bundesprogramms „Kita-Einstieg“ können direkt in Kindertageseinrichtungen, aber auch in Gemeinschaftsunterkünften, in Familienzentren, Mehrgenerationenhäusern oder in Nachbarschaftszentren eingerichtet werden. Damit die Angebote in einer Region aufeinander abgestimmt sind und gute Brücken in die reguläre Kindertagesbetreuung bilden, werden sie durch die Träger der öffentlichen Jugendhilfe gesteuert und koordiniert.

Weiterführende Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ finden Sie auf der Internetseite www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg.

Zur Verlängerung der Zulassung von Glyphosat in einem Berufungsausschuss der EU-Kommission

Am 27. November 2017, hat ein Berufungsausschuss der EU-Kommission der Verlängerung der Zulassung von Glyphosat zugestimmt. Genau zwei Stunden vor Beginn der Sitzung des Berufungsausschusses, nämlich heute um 12:30 Uhr, habe ich gegenüber Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt telefonisch eindeutig erklärt, dass ich mit einer Verlängerung der Zulassung von Glyphosat weiterhin nicht einverstanden bin, auch nicht unter bestimmten Konditionen. Es war daher klar, dass Deutschland sich auch in der Sitzung des Berufungsausschusses enthalten musste. Um 13:07 Uhr hat Kollege Schmidt mir per SMS bestätigt, dass der Dissens bestehen bleibt. Offenbar ist zur gleichen Zeit an den Vertreter des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Brüssel eine andere Weisung ergangen als sie zwischen uns abgestimmt war. Jeder, der an Vertrauensbildung zwischen Gesprächspartnern interessiert ist, kann sich so nicht verhalten.

Vielen Dank für Ihre Stimme

Ich gratuliere Stefan Rouenhoff zu seinem Einzug in den Deutschen Bundestag. Das starke Abschneiden der AfD schockiert mich. Die SPD wird alles dafür tun, dass die Rechtsextremen das Parlament und die Gesellschaft nicht zum Schlechten verändern werden. Den Wählerinnen und Wählern danke ich herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und den Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern für ihren tollen Einsatz!