Barbara Hendricks besucht die Coenen Yachts & Boats GmbH

Am Freitag, 15. September 2017, von 14:00 bis 15:15 Uhr steht für die SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundesministerin Barbara Hendricks ein Besuch bei der Coenen Yachts & Boats GmbH, Siemensstrasse 23b, 47533 Kleve auf dem Programm. Das Unternehmen baut hochwertige Boote und vertreibt diese international.

Wer am 15. September mit dabei sein möchte, kann sich bis Donnerstag, 14. September, 13:00 Uhr, per E-Mail an barbara.hendricks.wk@bundestag.de oder wochentags auch telefonisch unter 02821/98527 anmelden. Die Plätze sind begrenzt auf 10 Stück. Treffpunkt ist vor Ort in Kleve.

Über 150 Menschen beim Wahlkampfauftakt mit Barbara Hendricks

Über 150 Menschen beim Wahlkampfauftakt mit Barbara Hendricks

Zuerst eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Folgen des Bienensterbens im Klever Kino beim preisgekrönten Dokumentarfilm „More Than Honey“ und dann Unterhaltung und Diskussion beim gemeinsamen Grillen – dazu entschlossen sich viele Bürgerinnen und Bürger beim Wahlkampftauftakt der SPD Kreis Kleve für ihre Bundestagskandidatin Barbara Hendricks. Gute Laune – zum Beispiel beim Auftritt des Chauffeurs der Kanzlerin (im Hintergrund des Bildes zu sehen) – aber auch hohe Motivation für die anstehenden Wochen waren bei den Gästen zu spüren.

35.000 Euro für Projekte zur ländlichen Entwicklung im Kreis Kleve

Von der Integrationshilfe für Geflüchtete bis zum Selbstversorgergarten – gleich vier Projekte aus dem Kreis Kleve erhielten in den vergangenen Wochen einen Zuwendungsbescheid aus Berlin. „Ich gratuliere allen Antragstellern zu dieser guten Nachricht. Allen Initiativen ist gemeinsam, dass sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserer Region nachhaltig stärken. Die Bundesmittel sind deshalb eine sinnvolle Investition für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Kleve“, erklärt Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve.

So hat der Reeser Sportverein 1945 e.V. erfolgreich einen Antrag für das Projekt „Integration der Geflüchteten am Vereinsleben“ gestellt und wird mit 10.000 Euro gefördert. Einen positiven Zuwendungsbescheid erhielt außerdem Dr. Wilhelm Wehren aus Goch, der im Rahmen der Initiative „Start in Arbeit“ gemeinsam mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern jungen Geflüchteten hilft, den Einstieg ins Berufsleben zu meistern. Berücksichtigt wurde auch der Förderverein Sankt Michaelsheim e.V. für das Projekt „Praktische Lebenshilfe – zur Angebotserweiterung eines offenen Treffs“. Der Verein erhält dafür rund 9.500 Euro. Die Katholische Kirchengemeinde Heiliger Johannes der Täufer in Bedburg-Hau wird mit knapp 5.000 Euro bei der Errichtung eines Selbstversorger-Gartens für Geflüchtete gefördert. „Die vielen ehrenamtlich engagierten Menschen am Niederrhein leisten unverzichtbare Arbeit. Sie geben unserer Gesellschaft ein menschliches Gesicht“, so Bundesministerin Barbara Hendricks.

Mit dem „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung“ fördert der Bund seit 2015 Projekte und Initiativen in ländlichen Regionen mit dem Ziel, diese als attraktive Lebensräume zu erhalten und weiterzuentwickeln. Seit 2017 stehen jährlich 55 Millionen Euro für diese Initiative zur Verfügung.

WDR-Kandidatencheck

WDR-Kandidatencheck

Der WDR hat seinen Kandidatencheck zur Bundestagswahl veröffentlicht. Hier meine Antworten zu vielen verschiedenen politischen Themen. Ich hoffe, sie helfen bei der Wahlentscheidung!

Barbara Hendricks lädt ins Klever Kino zu „More than Honey“

Die SPD-Bundestagskandidatin Barbara Hendricks lädt alle Interessierten herzlich am Samstag, 26. August 2017, ab 11 Uhr in die Tichelpark Cinemas/Klever Kino, Tichelstraße 12A, 47533 Kleve ein. Dort wird der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm „More than honey“ gezeigt und im Anschluss ein kleines Grillfest gefeiert. „More than Honey“ ist ein Dokumentarfilm des Schweizer Regisseurs Markus Imhoof über das weltweite Bienensterben von Kalifornien bis China und die verheerenden Folgen für Mensch, Tier und Umwelt. Die internationale Koproduktion hat neben dem Schweizer Filmpreis auch in Deutschland und in Österreich die jeweils höchste nationale Auszeichnung für Dokumentarfilme gewonnen. Der Eintritt ins Kino und das anschließende Grillen sind kostenlos. Es wird um Anmeldung bis Montag, 21.08.2017, unter ub.kleve@spd.de oder unter 02821/78100 gebeten.

Kreis Kleve bekommt Unterstützung beim Ausbau von schnellem Internet

Die Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks  freut sich über knapp 30 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Kreis Kleve. Der Förderbescheid wurde letzte Woche in Berlin übergeben. „Das ist ein gutes Zeichen für die Menschen am Niederrhein. Denn die digitale Spaltung zwischen städtischen Ballungszentren und ländlichen Räumen muss überwunden werden. Das ist auch eine Frage der Gerechtigkeit“, so Barbara Hendricks.

Dank des Förderprogramms des Bundes für Infrastrukturprojekte bekommt der drängende Breitbandausbau im Kreis Kleve einen kräftigen Schub. Das Programm gibt Landkreisen und Kommunen die Möglichkeit, den Ausbau des schnellen Internets in unterversorgten Gebieten zügig und unbürokratisch umzusetzen. Um das gesteckte Ziel von Investitionen in Höhe von insgesamt rund 60 Millionen Euro zu erreichen, ist nun die neu gewählte Landesregierung in der Pflicht. Hier hat der Kreis einen Förderantrag in Höhe von 23,8 Millionen Euro gestellt. Der Restbetrag von knapp 6 Millionen Euro soll aus eigenen Mitteln aufgebracht werden.

„Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist schnelles Internet für Alle sowohl Voraussetzung für ökonomische Entwicklungsmöglichkeiten als auch für gesellschaftliche Teilhabe. Unser Ziel sind Gigabitnetze. Bis 2025 sollen bundesweit mehr als 90 Prozent aller Gebäude daran angeschlossen sein“, erklärt die Ministerin.