Im Rahmen einer Berlinfahrt konnten die Klassen 9 der St.Martin- Hauptschule Goch-Pfalzdorf im Deutschen Bundestag auch ihre Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Dr. Barbara Hendricks besuchen. Nach einer kurzen Begrüßung ermutigte die Ministerin die Schülerinnen und Schüler zu Fragen. Diese hatten bereits eine bunte Mischung persönlicher und allgemein-politischer Themen vorbereitet. Wie die Gesetzgebung des Bundes bis an den Niederrhein gelangt und wer sie eigentlich umsetzt, interessierte die Jugendlichen ebenso wie die Frage, wie es sei, im Zirkel der Macht mit zu entscheiden, mit Kanzlerin Merkel zusammen zu arbeiten, oder vom Personenschutz überwacht zu werden. Gewohnt bodenständig antwortete Hendricks, sie könne nach wie vor ganz normal in Kleve einkaufen gehen. Verantwortung habe sie schon immer gern übernommen und habe deshalb auch Freude an ihrer Aufgabe. Auch mit der Kanzlerin würde manchmal gesimst. Politikergespräche dieser Art sind gerade in Berlin mit seinen diversen Mahnmalen deutscher Diktaturen geeignet, das demokratische Bewussstsein junger Menschen zu fördern und zu stärken. So waren auch die begleitenden Lehrkräfte mit der Begegnung sehr zufrieden.