Am Samstag und Montag nahm die Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Dr. Barbara Hendricks verschiedene Termine in ihrem Wahlkreis wahr.
Den Auftakt ihrer kleinen Wahlkreistour bildete am Samstag die Präsentation des Buches “Was eine Harke ist” von Manfred Lucenz-Bender in Bedburg-Hau. Anschließend sprach Hendricks mit Vertreterinnen der “Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen” in Kleve.
Weiter ging es am Montag mit einem Besuch und Gespräch im Städtischen Gymnasium in Straelen. Dort traf sich Hendricks mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 9c. Dieses Gespräch war eigentlich für Anfang April vorgesehen, als die Klasse im Rahmen ihrer Berlinfahrt die Hauptstadt besuchte. Aufgrund der Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag musste Hendricks das Gespräch in Berlin kurzfristig absagen. Ihrem Versprechen, der Klasse im Wahlkreis für ein Gespräch zur Verfügung zu stehen, kam die Bundesministerin nun nach und stellte sich den zahlreichen Fragen vom Fracking bis zum Ukraine-Konflikt.
Anschließend daran traf sich Hendricks mit den Vertreterinnen und Vertretern der Städte und Ratsfraktionen von Straelen und Kalkar. Am Ende eines umfassenden Besuchsprogramms nahm sich Hendricks viel Zeit, um mit Bürgerinnen und Bürgern, u.a. mit der Kreisbauernschaft, in ihrem Wahlkreisbüro in Kleve zu sprechen.