Eine Abschlussfahrt nach Berlin – diese werden die Schülerinnen und Schüler Ende Mai auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dr. Barbara Hendricks unternehmen. Viele politische Programmpunkte stehen auf der Tagesordnung, aber zum Beispiel auch ein Musicalbesuch.
Da Ende Mai leider kein Termin mit der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zu Stande kommen kann, besuchte Hendricks die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld und nahm sich ausreichend Zeit für das Gespräch mit ihnen.
Diese stellten vielfältige Fragen: Sowohl der persönliche Lebensweg der Ministerin und Bundestagsabgeordneten, als auch Fragen zum Atomausstieg, zu Auskiesungen oder auch zur Speicherung von alternativen Energien kamen zur Sprache.
Am Ende gab es einen intensiven Austausch zu den beruflichen Vorstellungen der einzelnen Schüler. Barbara Hendricks stellte zufrieden fest, dass viele schon konkrete Vorstellungen und zum Beispiel einen festen Ausbildungsvertrag haben.