Die Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks wirbt für den weiteren Glasfaserausbau am Niederrhein.
„Der Kreis Kleve ist attraktiv: als Wohnort für Familien und für Gewerbetreibende und Unternehmen. Eine mangelnde Internetversorgung gefährdet diese Anziehungskraft“, erklärt Bundesministerin Barbara Hendricks.

Daher begrüßt sie die aktuellen Initiativen der Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve, der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und verschiedener Unternehmen, im Kreis Kleve den Breitbandausbau voranzutreiben und damit schnelles Internet zur Verfügung stellen zu wollen. „Die vielen lokalen Bürgerinitiativen, die sich für den Netzausbau einsetzen, zeigen, dass es vor Ort das Interesse und die notwendige Nachfrage gibt“, so Hendricks.

Die Bundesregierung unterstützt den Glasfaserausbau mit rund 4 Milliarden Euro. Die Bundesregierung will künftig alle neuen Bau- und Gewerbegebiete bereits in der Bauphase an das Glasfasernetz anschließen.

„Wir müssen aber auch sicherstellen, dass ältere Baugebiete an das Glasfasernetz angeschlossen werden und wir im Kreis Kleve den Anschluss nicht verlieren. Die Finanzmittel sind da, jetzt geht es um die rasche Erstellung einer kreisweiten Strategie. Die Wirtschaftsförderung ist da auf gutem Weg“, schließt Barbara Hendricks.