„Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ ist das Thema des diesjährigen Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. Die Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks lädt Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Kleve ein, sich daran zu beteiligen. „Der Wettbewerb ruft dazu auf, das Verhältnis zwischen Religion und Gesellschaft zu untersuchen und sich mit dem Einfluss der Religion auf das tägliche Leben der Menschen auseinanderzusetzen.“

Aufgabe ist es, an einem historischen Beispiel zu untersuchen, wie die Gesellschaft von Religion geprägt worden ist. Dabei muss das Thema einen Bezug zum Wohnort haben. Es kann alleine, in einer Gruppe oder auch einer ganzen Klasse bearbeitet werden. Zu gewinnen gibt es Geldpreise bis zu 2500 Euro.

„Der Geschichtswettbewerb bietet jungen Menschen die Möglichkeit, einen neuen Zugang zur Geschichte ihrer Heimatstadt zu finden und ganz konkret zu erleben, wie Geschichte das Leben prägte und prägt,“ erklärt Hendricks weiter. „Dadurch lernt man nicht nur die eigene Stadt neu kennen, sondern erhält auch Einblicke, die einem normalerweise verwehrt bleiben.“
Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 28. Februar 2017, alle Informationen gibt es auf der Homepage www.geschichtswettbewerb.de.