Der 13. Sportbericht der Bundesregierung fasst die wichtigsten sportpolitischen Entwicklungen von 2010 bis 2013 zusammen und zieht eine sportpolitische Bilanz der Bundesregierung in diesem Zeitraum. Der Bericht ist Grundlage für die weitere Sportentwicklung und -förderung in Deutschland. Mit dem Entschließungsantrag der Regierungsfraktionen setzen wir uns dafür ein, den Reformprozess zur Neuausrichtung der Spitzensportförderung durch eine perspektiv- und potentialbezogene Förderung der Athletinnen und Athleten fortzusetzen und leistungsfähige Förderstrukturen im Spitzensport konsequent und zielgerichtet voranzutreiben. Darüber hinaus fordern wir die Bundesregierung auf; die Potentiale der Digitalisierung und Technisierung bei der Förderung des Spitzensports stärker zu nutzen und dabei wegweisende Projekte beim Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) sowie beim Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) voranzubringen. Außerdem wollen wir die Inklusion im Allgemeinen und den Leistungssport von Menschen mit Behinderung im Besonderen weiterhin intensiv fördern und dabei auch die Nachwuchsgewinnung forcieren. Im Anschluss an die bisher erreichten Verbesserungen im Bereich der „Dualen Karriere“ ist die Bundesregierung nun aufgefordert, sich für weitere Fortschritte bei der Vereinbarkeit von schulischer, akademischer, beruflicher und sportlicher Karriere einzusetzen.