Vor kurzem besuchten die Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks und SPD-Kreistagsmitglied Thorsten Rupp Hausarzt Peter Dageförde in seiner Praxis in Emmerich-Vrasselt, um sich mit ihm über Lage der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum auszutauschen. Herr Dageförde, der seine Praxis seit 1994 betreibt, berichtete aus seinem Alltag zwischen Sprechstunden, Hausbesuchen und bürokratischen Hindernissen und gab den beiden Politikern wichtige Hinweise aus der Perspektive eines Akteurs mit auf den Weg, mit welchen Schritten die Arbeit der Hausärzte erleichtert werden kann und welche Maßnahmen notwendig sind, um die Arbeit wieder attraktiver zu machen und dem Ärztemangel auf dem Land Einhalt zu gebieten.

Foto: Lena Maria Wagner