Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Barbara Hendricks reisten kürzlich wieder einmal 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Kleve zu einer politischen Informationsfahrt des Bundespresseamtes nach Berlin. Die Gruppe setze sich unter anderem aus Mitgliedern des Kreisverbandes Kleve des Deutschen Beamtenbundes zusammen.

Die bunt gemischte Reisegruppe erlebte während des viertägigen Aufenthalts in der Bundeshauptstadt ein abwechslungsreiches Programm. Beim Besuch des Reichstagsgebäudes erfuhren sie im Rahmen eines Vortrags auf der Besuchertribüne des Plenarsaals viel über die Funktionsweise des Bundestages. Besonders eindrucksvoll empfanden viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv: In der sehenswerten Ausstellung wurden die perfiden Methoden des Ministeriums für Staatssicherheit eindrucksvoll präsentiert, während bei einem Abstecher in einen Archivraum das schiere Ausmaß der gesammelten Akten, die zum Teil noch auf ihre Aufarbeitung warten, deutlich wurde. Neben zahlreichen weiteren Terminen stand auch ein Gespräch mit Barbara Hendricks auf dem Programm, die sich mit der Gruppe aus ihrem Wahlkreis zum gemeinsamen Abendessen traf und sich in diesem Rahmen den zahlreiche Fragen ihrer Gäste stellte und für Erinnerungsfotos zur Verfügung stand.