Diese Legislaturperiode ist im besonderen Maße durch die Bekämpfung des Coronavirus gekennzeichnet. Gleichwohl wurden sowohl vor als auch während der Pandemie viele wichtige gesundheits- und pflegepolitischen Weichen für eine bessere Versorgung der Menschen in Deutschland gestellt. Insbesondere für die Menschen in unserem Land, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung in der medizinischen Versorgung bisher benachteiligt oder diskriminiert wurden, konnten wir Verbesserungen durchsetzen. Dazu zählen folgende Maßnahmen:

  • Kostenübernahme für HIV-Prophylaxe
  • Bundesweites Verbot der Konversionstherapie
  • Neuregelungen der Voraussetzungen zur Blutspende
  • Forschung und Projektförderung zu „Intersexualität“

Detaillierte Informationen über die entsprechenden gesetzlichen Initiativen und Maßnahmen können Sie den folgenden Seiten entnehmen.

Anlage-zum-LFB-BM-Spahn-LGBTQI-2021-07-21